Navigation
btm-left.pngbtm-right.png
Psychosoziale Therapie

Psychosoziale Therapie

Die psychosoziale Therapie setzt sich mit den Zusammenhängen der Psyche des Menschen und seiner sozialen Umwelt auseinander. Kausale Wirkungen bestehen dabei nicht nur in eine Richtung - die Psyche beeinflusst unsere soziale Umwelt und umgekehrt beeinflusst die Umwelt unser Denken und Fühlen.

Gerade weil bestimmte Denkinhalte in unserem Leben auch zu verschiedenen Krankheiten führen können, ist es für den einzelnen oft schwer nachvollziehbar, woher ein störender Einfluss tatsächlich kommt. Auch die Programmierungen aus der Kindheit und deren Verarbeitung durch Verdrängung und Anpassung schaffen ein ungeheures Potential an krankmachenden Faktoren, die später nur schwer identifizier- und behebbar sind.
Die psychosoziale Therapie versucht den Patienten in seinem Denken so zu verändern, dass er einen anderen Platz im Leben und in seiner Umwelt einnehmen kann und diesen auch erfolgreich meistert.
Im Gegensatz zur reinen Psychotherapie, die oft auch den Weg der Adaption wählt, kann die psychosoziale Therapie oftmals erstaunliche Fortschritte erzielen, in dem sie durch verschiedene Werkzeuge und die geforderte Mitarbeit des Patienten, neue Maßstäbe desselben setzt. In der ganzheitlichen Medizin nimmt diese Therapie einen breiten Raum ein, da ohne dieses Ansatzes oft keine Heilung möglich erscheint.

kausal [lat.] ursächlich zusammenhängend, auf Ursache und Wirkung beruhend; begründend

Quelle: www.ich-beratung.de


btm-left.pngbtm-right.png
Mitglieder Online
bullet.gif Gäste Online: 1

bullet.gif Mitglieder Online: 0

bullet.gif Mitglieder insgesamt: 1
bullet.gif Neuestes Mitglied: Peter
btm-left.pngbtm-right.png
Shoutbox ©
Du musst eingeloggt sein um eine Nachricht zu schreiben.

Es wurden bisher keine Nachrichten geschrieben.

Shoutbox Beiträge: 0
btm-left.pngbtm-right.png